Skip to content

Radio stream

Streaming bezeichnet die Datenübertragung von beispielsweise Audio- und Videodateien vom Rechnernetz auf einen Computer. Die Daten werden dabei gleichzeitig empfangen und wiedergegeben. Streaming Media beinhaltet alle Formen von Daten, die an einen Rechner gesendet werden. Streaming Media wie Webradio oder WebTV sind die Internetversionen der Broadcasting-Techniken wie Rundfunk und Fernsehen.

Seit den späten 80er Jahren hat Streaming Media im Internet Fuß gefasst. Es wurde zwar schon Mitte des 20. Jahrhunderts entwickelt, jedoch waren die Computer damals noch nicht leistungsstark genug um die Datenmengen verarbeiten zu können.

Um Streaming Media nutzen zu können, benötigt der Empfänger der Daten eine spezielle Software, beim Webradio zum Beispiel einen Webradio Player. Diese Wiedergabeprogramme sind entweder auf der jeweiligen Internetseite eingebaut oder man muss sie sich herunterladen. Sie sind meist kostenlos, ganz im Gegensatz zu den Internetservern, die die Daten verbreiten. Deswegen wird Streaming immer teurer, je mehr Nutzer auf die Daten zugreifen. Jedem einzelnen Benutzer müssen die Daten zugeschickt werden, diesen Datenverkehr nennt man auch Traffic. Die Serveranbieter verlangen vom Kunden, also zum Beispiel vom Betreiber eines Webradios, je nach Höhe des Traffics eine bestimmte Bezahlung. Viele Seitenaufrufe heißt also gleichzeitig auch viel Traffic und hohe Kosten. Dies wird aber zum Beispiel durch Werbung ausgeglichen.

Aus diesem Grund ist auch das Hotlinking nicht gerne gesehen. Hotlinking heißt, dass man Inhalte von einer Seite in eine andere einfügt, ohne den Inhalt auf dem eigenen Server zu speichern. Die Daten werden somit immer noch von der Ursprungsseite gesendet, obwohl diese gar nicht besucht wird. So kann man zum Beispiel ein Bild auf seiner Seite einfügen und jedes Mal wenn jemand diese Seite aufruft, bedeutet das Traffic für die Seite von der das Bild stammt.

Auch wenn Webradios einen relativ hohen Traffic haben, sind die meisten Radio streams kostenlos. Man bleibt auch von nervigen Werbeblöcken verschont, nur auf der Seite des Webradios befinden sich meist Banner und andere Werbung. Wer einfach nur Musik hören will, ohne Werbung und ohne Gerede von einem Moderator, findet unter den unzähligen Radio streams bestimmt etwas, was genau seinem Musikgeschmack entspricht. Vor allem Musik aus anderen Ländern ist interessant und mal etwas Neues.